... so klar wie in Geschichten ...

Ulrich Uwe Wenzel
Uwe : ein Pseudonym-"light"
  • ... damit die Bücher schneller gefunden werden
  • Zwei der E-Books sind noch ohne Uwe veröffentlicht.
  • Youtube
    (Ausschnitt aus einer Lesung)
    Die Bücher sind auch im Buchhandel erhältlich. (Details)
    Das Lied der Lawinensteine
    Drei Jugendfreunde, ein Wiedersehen und ein Konflikt, der sich zuspitzt
    Bernd ist Chef einer wirklich großen Firma, Leo kämpft und rebelliert - und Heinrich zögert - und zögert!    (Roman, 416 Seiten)
    Die Hauptpersonen:
  • ein fröhlich lachender Bernd, der zu den mächtigsten Männern der Welt zählt, immer mehr Raum beansprucht und bedenkenlos Grenzen überschreitet
  • der Musiker und Meeresforscher Leo, der Bernd Widerstand leistet und Steine in den Weg legt - ein glühender, idealistischer Rebell, der seiner großen Liebe nach Australien gefolgt ist
  • und Heinrich, der besorgte Diplomat, der sich nach Harmonie sehnt
  • sehr anders als seine Tochter Andrea ...
  • Die Handlung:
    Drei Mittdreißiger, ein Fahrradurlaub auf Mallorca und ein ewiger Konflikt. Eine Versöhnung scheint möglich, doch nach der Tour wird es dramatisch: Bernd expandiert, Leo stemmt sich dagegen, während Heinrich verzweifelt versucht, seine Position zu finden.

    Der Bestseller "The Circle" fängt ein, Fridays for Future klagt an - hier aber sind Sie zwischen den Fronten. Doch Vorsicht! Alle Figuren sind sympatisch!
    Leseprobe und Bestellung auch unter diesem Link:
    Na? Gestempelt?
    16 Kurzgeschichten mit heiterem Tiefgang (108 Seiten)
    Geschichten über das Stempeln einer Fahrkarte mit der richtigen Körperhaltung – eine Seele, die einen sogar in Japan einholt – eine italienische Konserve der besonderen Art – einen lateinisch konjugierenden Hund – oder wie sehr Udo seinen Porsche liebt.
    Leseprobe und Bestellung auch unter diesem Link:
    Das Inselmosaik
    - eine Kurzgeschichten-Geschichte (156 Seiten) -
    mit 24 heiteren, stimmungsvollen und ernsten Erzählungen
    Ein eher billiges Strandhotel auf der Vulkaninsel Stromboli. Warten auf gutes Wetter für die Gipfelbesteigung. Da schlägt ein älterer Herr den Hotelgästen vor, sich die Zeit mit Geschichten zu vertreiben. Schnell wird das Erzählen zum eigentlichen Erlebnis auf der Insel:
    ein blaues Staubkorn in Romeine Reise mit dem Meinungsmännchendie Wasserfallfrauder VulkanmannSonnenwindedie einsame Schönheit ...
    Leseprobe und Bestellung auch unter diesem Link: